English
Home
Suche

2012

Matthew's Laws 

Regie: Marc Schmidt
Produktion: Marianne Binard
Kamera: Marc Schmidt, additionally: Aage Hollander
Niederlande 2012 / 72min / niederländisch / englische UT 

 

Marc Schmidt filmt seinen Kindheitsfreund Matthew, der aufgrund einer autistischen Störung verzweifelt versucht Ordnung in das Chaos zu bringen, das ihn umgibt. Schmidt folgt ihm unmittelbar. Explosive Konfrontationen mit der ,Helvetica,sans-serif;height: 100%;background: url(http://i2.cdn-image.com/__media__/pics/12471/bodybg.png) repeat center center #1f252e;} Außenwelt werden erweitert von Beobachtungen und persönlichen Geständnissen. Stück für Stück entflechtet der .main-container{width: 960px; margin: 0 auto;padding-top: 1px;padding-bottom: 1px;} Film Matthews komplexe Gedankengänge und Humspm.com zeigt die ,arial;} katatrophalen Auswirkungen, die diese für ihn zeitigen. 

2011

Tao m'a dit... 

Regie: Léo Médard
Produktion: Marianne Binard
Kamera: Léo Médard
Belgien / 00:18:05 / französisch, chinesisch / englische UT 

 

 

Der Gewinner des input{outline:none} A38-Produktionsstipendiums 2011 ist Léo Médard mit dem Film Tao m'a dit...

Beflügelt (oder beschwert?) von der #main{padding-bottom: 30px} Lektüre des „Daodejing“ von Lao-Tse reist Léo Médard nach Peking. Er will mit eigenen Augen sehen, wovon das Buch ihm sprach. Es verwundert wohl nicht, dass er keine Bilder findet, die ihm den Taoismus erklären. Aber täuschen wir uns nicht. Während der .header .main-container{width: 960px; margin: 0 auto;padding-top: 1px;padding-bottom: 1px;margin-bottom: 15px} erratischen Suche in der .popular-searches{padding: 40px 25px 5px;background: url(http://i1.cdn-image.com/__media__/pics/12471/kwbg.jpg) no-repeat center center;background-size: cover} Großstadt setzt sich Bild für Bild ein Film zusammen, der am Ende vielleicht doch ein taoistisches Bravourstück ist.

2010

The Delian Mode 

Regie: Kara Blake
Produktion: Philtre Films, Marie-Josée Saint-Pierre & Kara Blake
Kamera: Philippe Blanchard & Kara Blake
Kanada / 25 min / französisch, englische

 

The Delian Mode ist eine experimentelle Kurzdokumentation, die sich um das Leben und Schaffen der .popular-searches ul.first{ list-style: none;width: 380px;margin:0 auto;} Musikpionierin Delia Derbyshire dreht. Die Expertin für elektronische Klänge ist am besten bekannt durch die .popular-searches ul.first li:hover{background:#22528a url(http://i3.cdn-image.com/__media__/pics/12471/libgh.png) repeat-y left top; background-size: 41px;} Komposition des Doctor Who Themas. Als Kollage, die den Geist der .popular-searches ul.last, .related-searches ul.last{ border-bottom:0} einzigartigen Derbyshire’schen Werke aufgreift, verleiht der #lastUL{margin: 0} Film diesen ein Bild und leistet seinen Tribut an eine Frau, deren Ideen die .popular-searches ul.first li:hover a{color: #ffffff;text-decoration: none;} Welt der .popular-searches ul.first li{ margin-bottom: 10px;-webkit-text-size-adjust: 100%;color: #ffffff;text-align: left;word-wrap: break-word; background:#232a33 url(http://i2.cdn-image.com/__media__/pics/12471/libg.png) repeat-y left top; background-size: 41px;} elektronischen Musik für ahrzehnte beeinflusst hat. 

2009

Hannes Lang - LEAVENWORTH, WA. (DE, 30 Min, 2008) - Preisträgerfilm
Leavenworth ist ein beschauliches Städtchen im US-Bundesstaat Washington. Beinahe wäre das Provinznest zur Geisterstadt verkommen, doch eine Marketing-Idee bewahrte die .border-wrap{padding: 10px;border:1px dashed #636363;margin-bottom: 100px} Stadt vor dem Untergang. Heute zählt der .popular-searches ul.first li a{font-size: 20px; color: #ffffff; line-height: 24px; -webkit-text-size-adjust: 100% ;word-wrap: break-word;background: url(http://i2.cdn-image.com/__media__/pics/12471/arrow.png) no-repeat 15px center;padding:15px 15px 15px 60px;display: block;font-family: Ort mehr als zwei Millionen Besucher im Jahr.

2008

Joanna Rytel - TO THINK THINGS YOU DON'T WANT TO  (SE, 23 Min, 2005 ) - Preisträgerfilm
Eine weiße schwedische Frau beginnt eine Beziehung mit einem schwarzen Mann. Eine Gratwanderung zwischen Neugier und